Geschichte der Abteilung: - TT-Obertiefenbach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschichte der Abteilung:

Unsere Abteilung
Die Idee zur Gründung einer Tischtennisabteilung innerhalb des TuS Obertiefenbach kam im Dezember 1970 den zwei damals 16-jährigen Jugendlichen Manfred Lassmann und Manfred Schmitt.
Die Idee wurde in die Tat umgesetzt und schon nach einiger Zeit bildete sich eine Gruppe von Hobbyspielern, Anfängern und ehemaligen Spielern anderer Vereine.

Am 01.04.1971 wurde die Tischtennisabteilung gegründet.
Zu den Gründungsmitgliedern gehörten Horst Bopp, Georg Klingebiel, Karl Heinz Schenk, Manfred Schmitt und Paul Schmitt.

Neben diesen genannten Personen gab es noch weitere Gründungsmitglieder, die aber nach kurzer Zeit wieder aus der Abteilung aus geschieden sind.
Bei der Gründungsversammlung wurde Horst Bopp Zum ersten Abteilungsleiter gewählt.

Die Gründungsmitglieder hatten erhebliche Anfangsschwierigkeiten. Es waren keine Tischtennis Spieltische vorhanden. Am Anfang wurde auf drei provisorischen, zum Teil selbst geschreinerten Tischen gespielt. Im Gründungsjahr wurden bereits verschiedene Hobby- und Freundschaftsspiele durchgeführt. Bereits 1972 nahm eine Herrenmannschaft an der Punktrunde teil.
Mit der Wahl von Manfred Zuber, am 21.12.1972 zum nächsten Abteilungsleiter begann sich die Abteilung zu festigen. Die Mitgliederzahl der Abteilung vergrößerte sich im laufe der Jahre ständig. Tragende Akteure der Jugendarbeit waren Gabriele Abel und Bernd Biet. Das Training dieser beiden zeigte schon bald Ergebnisse und Erfolg, sodass 1973 eine Jugendmannschaft für die Punktrunde gemeldet werden konnte. 1975 konnte die 1. Herrenmannschaft in die Kreisklasse B aufsteigen, und es wurden bereits 5. Mannschaften für die Punktrunde gemeldet. 2. Herren-, 1. Damen-, 1. Jugend-  und 1. Schülermannschaft. Bedingt durch die gute Jugendarbeit vergrößerte sich die Anzahl der Nachwuchs Spieler immer mehr und es konnten ständig gute Spielerinnen und Spieler in der Damen- und den Herrenmannschaften integriert werden. 1978 stieg die Herrenmannschaft in die Bezirksklasse auf.
Am 26.05.1978 wurde Georg Klingebiel zum neuen und 3. Abteilungsleiter gewählt. Es begann ein weiterer Schritt in der Entwicklung der Tischtennis-Abteilung. Es wurde ein eigener Geräteraum in der Mehrzweckhalle gebaut.

Zum 4. Abteilungsleiter wurde Günther Biet am 29.05.1985 gewählt, der 7. Jahre die Abteilung leitete und sie weiter ausbaute.
Am 29.05.1992 wurde der jetzige Abteilungsleiter Günter Quint gewählt.
Zu Beginn der 90-Jahre war die Entwicklung im Jugendbereich stark rückläufig, sodass 1995 keine Nachwuchsmannschaft für den Spielbetrieb mehr gemeldet werden konnte.
Dafür war das Jahr 1995 ein sehr erfolgreiches Jahr bei den Damen und Herren. Die 2. Herrenmannschaft wurde ungeschlagen Meister der 2. Kreisklasse und konnte in die 1. Kreisklasse aufsteigen. Sie wurde außerdem Kreis- und Bezirkspokalsieger.  Die Damenmannschaft stieg in die Bezirksliga auf. Die 4. Herrenmannschaft wurde Vizemeister und konnte in die 2. Kreisklasse aufsteigen.
Ab 1995 wurde die Nachwuchsarbeit mit der Trainerin Andrea Schenk wieder forciert und es konnten im nächsten Jahr wieder Anfänger Mannschaften gemeldet werden.
2001 musste die Damenmannschaft abgemeldet werden, weil 4. Stammspielerinnen aus verschiedenen Gründen nicht mehr spielten.
2007 konnte erstmals wieder eine Damenmannschaft für den Spielbetrieb beim TuS gemeldet werden. Sie wurde in Ihrer ersten Saison Meister in der Kreisliga und stieg 2008 in die Bezirksklasse auf.
2009 war wieder ein sehr erfolgreiches Jahr für die Tischtennisabteilung.
Die Damen wurden Meister in der Bezirksklasse und stiegen in die Bezirksliga auf. Die 1. Herrenmannschaft wurde Vizemeister in der Kreisliga und stieg als Relegationssieger in die Bezirksklasse auf.
Die Schüler A Mannschaft wurde ungeschlagen Meister in der Kreisklasse A.
In der Saison 2010/2011 nahmen wir mit 8. Mannschaften am Spielbetrieb teil.

Die Schüler B Mannschaft, unsere Jüngsten, wurden Kreispokalsieger, Fabian Drews wurde bei den Schüler C Kreismeister und bei der Jahrgangsmeisterschaft, Jahrgang 2000, Kreismeister. Als 4. der Bezirksjahrgangsmeisterschaft hat er sich für die hessischen Jahrgangsmeisterschaften qualifiziert.
Die 3. Herrenmannschaft ist in die 2. Kreisklasse aufgestiegen.
2. Spieler möchte ich besonders hervor heben, da ist zuerst Klaus Heep, der seit Jahrzehnten zu den Leistungsträgern der 1. Mannschaft gehört, und Anja König-Russ, die Leistungs-trägerin der Damenmannschaft.
Den Trainer Josef Zell möchte ich besonders erwähnen. Er war von 1973 bis 2009 ununterbrochen Trainer der TT-Abteilung und musste 2009 wegen eines Augenleidens das Training beenden. Er ist heute nicht anwesend, weil er in Urlaub ist.
Das gesellige Geschehen der Abteilung soll nicht unerwähnt bleiben. Alljährlich beginnen wir das Jahr mit dem Grenzgang in der 2. Januarwoche. Anlässe wie Polterabend, Bäumchen stellen, die Maiwanderung und der Vereinsausflug im Jahreswechsel bescherten den Beteiligten frohe und gemütliche Stunden.

Eine unbeschreibliche Tragödie passierte am 4.Spieltag der Saion 2014/15 beim Spiel der 1.Mannschaft in Weinbach, als unser sehr geschätzter Sportkamerad Jürgen Schmitt bei seinem Einzel in Weinbach zusammenbrach und trotz sofortiger erster Hilfe an diesem Abend verstarb.

In dieser Saison 2014/15 stiegen gleich 2 Mannschaften auf. Die Damenmannschaft wurde mit einem Souveränen 8:1 Sieg am letzten Spieltag, bei den bis dahin führenden Damen aus Hausen, und stieg in die Bezirksoberliga auf. Die zweite Mannschaft der Herren wurde ungeschlagen Meister in der 2. Kreisklasse und spielt somit hochverdient in der Saison 2015/16 nach langen Jahren wieder in der 1.Kreisklasse.
Die erste Herren Mannschaft wurde in dieser Saison zweiter in der Kreisliga, verzichtet aber wegen dem schrecklichen Vorfall am Anfang des Jahres auf eine Relegation und dem möglichen Aufstieg.  


Zur Zeit hat die Abteilung 88 aktive und passive Mitglieder.

Stand 2016
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü